Joomla!

Aus Joomla! Dokumentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines[Bearbeiten]

Joomla! ist ein Content Management System, kurz CMS. Es ist aus dem Vorgänger Mambo hervorgegangen. Wie bei vielen CMS wird streng zwischen Design bzw. Layout und Inhalten unterschieden. So ist es möglich, innerhalb von Sekunden das Aussehen einer Seite komplett zu verändern, ohne dabei die Inhalte neu eingeben zu müssen. Joomla! benötigt eine Datenbank. In diese Datenbank werden nahezu alle Informationen (die Inhalte) gespeichert. In der Regel wird hier eine MySQL-Datenbank verwendet. Joomla! ist quelloffen und wird unter der GNU General Public License (GPL v2) veröffentlicht. Joomla ist also kostenlos.

Entstehung[Bearbeiten]

Die Entwicklung von Joomla! geht zurück in das Jahr 2005 in dem sich ein Großteil der Entwickler des damaligen Mambo Projekts abspalteten und wenig später die erste Joomla! Version 1.0.0 veröffentlichten. Am 22. Januar 2008 erschien nach langer Entwicklungszeit Joomla! 1.5, welche als die Version angesehen wird, die durch die Bereitstellung eines neuen Frameworks und von Grund auf überarbeiteter API, eine klare Trennung zum Mambo Projekt darstellt. Der offizielle Support für Joomla! 1.0.x endete am 22. Juli 2009.

Voraussetzungen für den Betrieb von Joomla[Bearbeiten]

  • Joomla! muss auf einem Webserver betrieben werden (Linux empfohlen, Windows möglich).
  • Joomla! benötigt eine Datenbank zum Speichern der Inhalte (MySQL empfohlen)
  • Joomla! läuft stabil mit der PHP-Version 5 (der Betrieb mit PHP4 ist nicht möglich).

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Voraussetzungen.

Erweiterungen[Bearbeiten]

Joomla! ist prinzipiell erstmal ein Grundsystem mit dem sofort gearbeitet werden kann. In diesem Grundsystem sind schon die Bausteine Core-Komponenten, Core-Modulen und Core-Plugins enthalten.

Es lässt sich aber mit unzähligen, ähnlichen Bausteinen zu einem noch komplexeren System mit weiteren Funktionen und Eigenschaften erweitern. Viele Programmierer stellen Ihre Entwicklungen der Gemeinde kostenfrei oder gegen Endgeld zur Verfügung. Erweiterungen müssen nicht kostenfrei oder quelloffen sein. Alle Erweiterungen werden über die Administrationsoberfläche (Backend) von Joomla installiert. Zu den Erweiterungen zählen neben den Komponenten, Modulen, Plugins auch Sprachen und Templates (Designvorlagen).

Weitere Informationen: Joomla!_erweitern.

Quellen für Erweiterungen[Bearbeiten]

Es gibt viele Quellen für Joomlaerweiterungen. Die offizielle Quelle für Joomlaerweiterungen ist unter http://extensions.joomla.org zu finden.

Neben den Vorteilen haben aber gerade diese Erweiterungen in der Vergangenheit immer wieder Sicherheitsprobleme hervorgerufen, so dass der Anwender eine gewisse Vorsicht walten lassen sollte (siehe Abschnitt Sicherheit).

[Bearbeiten]

Das Joomla!-Logo von OpenSourceMatters

Der Name Joomla (englische Lautumschreibung) leitet sich von dem Wort „Jumla“ aus der Swahili-Sprache ab und kommt ursprünglich aus dem Arabischen. Es bedeutet soviel wie „das Ganze“ oder auch „als ganzes“ und betont damit die Rolle der Entwickler-Gemeinschaft. Das offizielle Logo besteht aus dem Logobild und dem Joomla-Schriftzug. Das Logobild repräsentiert die Vereinigung der Joomla-Community. Es setzt sich aus vier zueinander gedrehten J zusammen. Das Joomla-Logo ist nicht copyrightfrei und darf nur unter bestimmten Bedingungen verwendet werden. Ein Abändern des Logos ist in den meisten Fällen nicht gestattet. Das Logo darf dann in Publikationen verwendet werden, wenn sich diese an die von Joomla vorgegebene Farbgestaltung hält. Weitere Informationen finden Sie hier: Joomla!-Logo, Download und Verwendungsbeschränkung.

Sicherheit[Bearbeiten]

Aufgrund der Popularität und bekannter Sicherheitsprobleme werden Joomla-Installationen immer wieder zur Zielscheibe von Angriffen, insbesondere in Form sogenannter Defacements. Unter Joomla verursachen vor allem die zahlreichen Drittkomponenten sicherheitsrelevante Probleme, die von den Hackern ausgenutzt werden. Viele dieser Erweiterungen benötigen teilweise sehr weitgehende Rechte auf dem Server, welche meist nicht explizit aufgeführt werden. Die meisten Nutzer versuchen, drohende Fehlermeldungen durch Zurückschrauben oder gar Deaktivieren der Sicherheitseinstellungen zu umgehen. Programmierbedingte Sicherheitsmängel werden dagegen in aller Regel recht schnell beseitigt, und Anwender finden in der jeweiligen Nutzergemeinde Hilfe, um ihr System auf dem neuesten Stand zu halten. In einem separaten englischen Wiki werden grundlegende Sicherheitstipps für den sicheren Betrieb von Joomla gegeben.

Weblinks[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Joomla aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Free Documentation License. In der Wikipedia Dokumentation ist eine Liste der Autoren verfügbar.